Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Ostfriesen holen sechs Medaillen
Patrick Pfingsten errang zwei Medaillen
LS - Traditionell am Ende der Leichtathletik Saison finden alljährlich die niedersächsischen Meisterschaften im Fünfkampf statt. Austragungsort war in diesem Jahr das Stadion Illoshöhe in Osnabrück. Der Fünfkampf besteht aus dem Weitsprung, Speer- und Diskuswurf, dem 200m Sprint und einem abschließenden 1500m Lauf.
Eine gute Mannschaftsleistung zeigten die Mehrkämpfer vom TV Norden. Patrick Pfingsten, Paul Thieleke-Klein und Sören Vöhrs wurden mit einer Mannschaftsleistung von 8870 Punkten Vizelandesmeister. Pfingsten konnte sich zudem mit 3166 Punkten in der Einzelwertung die Bronzmedaille sichern.  Thielke-Klein, der in diesem Jahr den Titel im A-Jugend Fünfkampf gewann wurde bei den Männern mit 2996 Punkten Siebter.  

Zwei Medaillen brachten die Senioren Mehrkämpfer des MTV Aurich mit nach Hause. Ingo Kaun ging bei den Senioren M50 an den Start und sicherte sich mit 2138 Punkten die Silbermedaille. Er zeigte vor allem im Speerwurf mit 41,86m eine gute Leistung. Titelverteidiger Hans Jürgen Kolbow (M60) holte sich noch die Bronzemedaille obwohl er schon seit einiger Zeit von einer Achillessehnen Verletzung eingeschränkt wird.
Matthias Bergmann (SV Georgsheil), der bei den Senioren M35 am Start war, sicherte sich vor allem durch seine guten Wurfleistungen mit Speer (48,65m) und Diskus (32,38m) die Bronzemedaille mit 2338 Punkten. Vierter und Fünfter wurden die Mehrkämpfer Udo Alberts-Tammen und Bernd Giesselmann von Fortuna Wirdum. Zusammen mit Holger Peters (M30) gewannen die Wirdumer auch die Silbermedaille in der Mannschaftswertung.

[2825]
Ergebnisse
Termine