Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Raukuc sprintet Ostfrieslandrekord
Mehrkämpferin Anna Raukuc hier beim Hochsprung
LS - Eine Premiere feierten die Leichtathleten am vergangen Wochenende auf dem Pastorenkamp: Die erste Meisterschaft fand auf dem neuen Sportplatz statt. Dabei wurden in den Disziplinen Stabhochsprung, Dreisprung, den Langhürden und den Langstaffeln die Meister des Weser Ems Gebietes ermittelt. Diese Disziplinen, die in der Vergangenheit bei Meisterschaften oftmals in den Hintergrund rückten, da andere Disziplinen reizvoller erschienen, wurden bewusst in einer eigenen Meisterschaft ausgetragen um möglichst große Starterfelder zu ermöglichen.
Anna Raukuc (W15) vom SV Emden Harsweg konnte dabei gleich zu Saisonbeginn einen neuen ostfriesischen Rekord über 300m Hürden aufstellen. Sie sprintete die Strecke in einer neuen Bestzeit von 45,25 Sekunden. Wie hochwertig diese Zeit ist zeigt eine Blick in die Deutsche Bestenliste des Jahres: 2004 liefen nur fünf Athletinnen in Deutschland schneller als Die Mehrkämpferin aus Emden.
Ein weiteres gutes Resultat aus ostfriesischer Sicht schaffte die 3x1000m B-Jugend-Staffel des VfL Germania Leer mit Mirco Schneider, Wilko Heitkötter und Dennis Meyer in 8:48,30 Minuten.
Der weiteste Dreisprung gelang dem B Jugendlichen Carsten Goldenstein vom TV Norden mit 11,73m.  


[2625]
Ergebnisse
01.01.1970
3
01.01.1970
8
01.01.1970
.
Termine