Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Heute Start des Ossiloops
LS - Für viele Hobbyläufer ist er das Sportereignis des Jahres : der Ostfrieslandlauf von Leer nach Bensersiel. Heute um 19 Uhr feuert Bruno Schachner im Julianenpark in Leer-Loga den Startschuss zur 24. Auflage des beliebten Sechs-Etappenlaufs ab. Anschließend wird der Stellvertretende Bürgermeister von Leer die Pistole Organisator Klaus Beyer in die Hand drücken und sich in den Pulk der Ossilooper einreihen. Beyer und sein Team vom SV Holtland erwarten wie schon in den vergangenen drei Jahren mehr als 1000 Teilnehmer.
Die Zahl der Voranmeldungen liegt mit 920 auf Vorjahresniveau. Vor zwölf Monaten sorgten 1116 Ossilooper für einen weiteren Teilnehmerrekord. „Ob wir diese Marke knacken, ist schwer einzuschätzen“, sagt Klaus Beyer. „Ich kann es mir aber gut vorstellen. Auf jeden Fall wird es wieder rappelvoll im Julianenpark.“
Die Zahl der Ossilooper ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Zum Vergleich: Beim ersten Ostfrieslandlauf 1982 waren 28 Läufer am Start. 1990 waren es 206, im Jahr 2000 schon 761. Vor drei Jahren wurde erstmals die 1000er-Marke geknackt.  Das erste Teilstück führt die Ossilooper über 10,8 Kilometer auf dem Ostfriesland-Wanderweg bis nach Holtland. Start ist auf dem Sportplatz im Julianenpark. Ziel in Holtland ist im Kaarkpad in der Nähe des Dorfplatzes.   

Der 24. Ossiloop endet am 20. Mai und damit so früh wie nie zuvor in seiner Geschichte. Gelaufen wird traditionell in den kommenden drei Wochen jeweils dienstags und freitags. Nachmeldungen sind vor jeder Etappe bis 18.30 Uhr möglich.
In Holtland erhalten die Führenden der vier Laufklassen das „Gelbe Trikot“ und ein Präsent der Samtgemeinde Hesel. Favoritin bei den Frauen ist Inga Jürrens (Emder LG). Erst vor wenigen Wochen verbesserte sie den Ostfrieslandrekord über die Halbmarathondistanz. Jürrens trifft auf die Vorjahressiegerin Irmi Hartmann vom TV Norden. Auch Dagmar Gumbrecht-Vinke aus Aurich ist als erfahrene Etappenläuferin zu beachten.
Bei den Männern hat Holger Grigat vom TV Norden erst gestern seine Meldung abgegeben. Der Titelverteidiger trifft auf starke Konkurrenz. Zu den Favoriten auf den Gesamtsieg zählen neben Grigat mit Stefan Immega und Siebo Wiegmann zwei Läufer des LT Schafhauser Wald. Gute Chancen werden auch dem Auricher Jörg Schmidt vom DSC Oldenburg eingeräumt.

[2718]
Ergebnisse
Termine