Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Zwei Medaillen für Auricher Mehrkampf-Senioren
Wurden mit der Mannschaft Deutscher Vizemeister im Fünfkampf: Gerd Romaneessen, Siegbert Mäcken, Ingo Kaun (v.l.)
KJ - Mit zwei Medaillen und guten Ergebnissen kehrten die ostfriesischen Leichtathleten von den Deutschen Meisterschaften im Mehrkampf der Senioren aus  Hannover zurück. Der MTV Aurich sicherte sich mit Silber und Bronze gleich zwei Medaillen im Fünfkampf (Weit, Speer, 200m, Diskus, 1500m.
Siegbert Mäcken, Ingo Kaun und Gerd Romaneessen wurden in der Wertung M 40/45 Deutscher Vizemeister mit der Mannschaft. Das Trio sammelte insgesamt 6723 Punkte und musste sich lediglich dem Osnabrücker Turnerbund geschlagen geben. Die Hasestädter erzielten 7320 Zähler.

Hans-Jürgen Kolbow vom MTV Aurich sicherte sich Bronze im Fünfkampf der Altersklasse M 60. Der erfahrene Ostfriese schaffte in der Endabrechung 1797 Punkte (4,42-32,72-28,80-31,30-5:36,22). Neben der Medaille konnte sich Kolbow auch über eine Verbesserung von über 100 Punkten im Vergleich zum Vorjahr freuen. Den Bronzeplatz verpasste Siegbert Mäcken um ganze 53 Zähler. In der Altersklasse M 40 schaffte der Auricher nach einem guten Wettkampf mit 2594 Punkten (5,86-51,13-26,39-28,58-5:10,26) Rang vier.
Teamgefährte Gerd Romaneessen belegte in der gleichen Konkurrenz den 18. Platz. Er sammelte 1922 Punkte (5,13-27,57-26,36-21,02-5:17,50). Ingo Kaun (MTV Aurich) stellte sich der Konkurrenz in der Altersklasse M 45. Mit 2207 Zählern (5,11-42,20-26,20-26,85-5:26,23) belegte er Platz neun. In der Altersklasse M 60 landete Helmut Wiegandt von der Emder Laufgemeinschaft auf Rang 24. Für ihn wurden 1095 Punkte (4,16-23,19-31,18-29,33-7:30,45) notiert. 

[3516]
Ergebnisse
Termine