Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Werfertag zum Erntefest mit Bunjes, Münchow, Nannen und Dirks
Andrea Bunjes in Holtland am Start
Beyer - Holtland. Am kommenden Samstag veranstaltet der SV Holtland den „Werfertag zum Erntefest 2011“ ab 12.00 Uhr auf seiner Sportanlage in Holtland – Nücke. Zum Saisonabschluss gibt es noch einmal ein sportliches highlight mit vielen interessanten Duellen, die großartige Leistungen erwarten lassen.   
Einmal mehr stehen die Hammerwurfwettbewerbe im Mittelpunkt. Zahlreiche Deutsche und Landesmeister stehen im Wurfring unter anderem die Bronzemedaillengewinnerin der Olympischen Spiele von Sydney, Kirsten Münchow aus Minden. Aber auch die beiden ehemaligen Holtlander Hammerwerferinnen Andrea Bunjes und Mareike Nannen, die jetzt für die LG Eintracht Frankfurt starten, werden auf ihrer alten Trainingsanlage erwartet. Die beiden Holtlander Nachwuchswerfer Nina Dirks und Nico Schweer wollen vor heimischen Publikum mit guten Leistungen aufwarten.
Das ewig junge Duell zwischen Kirsten Münchow und Andrea Bunjes dürfte einer der Höhepunkte der Veranstaltung werden. Fünfmal sind beide Athletinnen bei Werfertagen in Holtland aufeinander getroffen, viermal war Münchow erfolgreich und einmal Bunjes. Bleibt es bei diesem Zweikampf oder kann Mareike Nannen den beiden Etablierten ein Schnippchen schlagen? Während Münchow und Nannen im September noch bei den Europameisterschaften im Rasenkraftsport starten, ist die Saison für Bunjes mit dem Wettkampf in Holtland beendet. Bunjes reist erst am Samstagvormittag aus Berlin an, wo sie am Freitagabend im Olympischen Dorf beim DKB Event das Hammerwerfen moderieren wird.
Der Hammerwurfwettkampf der weiblichen Jugend sieht die Deutsche A Jugendvizemeisterin und B – Jugendmeisterin des Vorjahres, Antonia Frieling vom LAZ Rhede im Ring. Sie trifft auf die Bronzemedaillengewinnerin der Deutschen B – Jugendmeisterschaft, Nina Dirks vom gastgebenden SV Holtland. Für Dirks geht es am Samstag primär um die Weite und nicht um die Platzierung, immerhin strebt sie an, endlich die 50 m Marke zu überwerfen. nbsp;        
Ob es im Kugelstoßen zum Duell der beiden Georgsheiler Sven Bergmann und Derk Peters kommen wird, ist noch ungewiss. Beide lieferten sich erst am vergangenem Samstag in Leer einen spannenden Wettkampf, den Bergmann mit 5 Zentimeter Vorsprung gewann. Auch die Diskuswerfer werden mit guten Leistungen aufwarten, ob es jedoch Weiten jenseits der 50 m geben wird, hängt nicht nur von den Windbedingungen ab.
Die Leistungen in den drei Wurfdisziplinen werden bei diesem Wettkampf addiert und die besten Ergebnisse werden mit einem Erntekorb honoriert. Für die weitesten Würfe mit der Kugel, dem Diskus und dem Hammer ist eine Prämie ausgelobt. Sachpreise und Urkunden runden die Auszeichnungen bei dieser Veranstaltung ab. Für die Stärkung während der Veranstaltung gibt es für Teilnehmer und Zuschauer eine Cafeteria.
Die Wurfwettbewerbe beginnen um 12.00 Uhr und die Siegerehrungen durch die Erntekönigin des HVV Hesel sind nach Auskunft des Organisationsleiters ab 16.00 Uhr geplant. Die Veranstaltung wird von der Raiffeisenbank Moormerland unterstützt.

[4774]