Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Ostfriesen reisen mit Titelchancen nach Wilhelmshaven
Geht über 300m Hürden an den Start: Anna Raukuc
LS - An diesem Wochenende stehen für die Leichtathleten in Wilhelmshaven die Landesmeisterschaften der A Jugend und der Schüler A auf dem Programm. Mit dabei sind 62 Athleten aus 12 ostfriesischen Vereinen. Darunter auch einige Medaillenkandidaten.
Klarer Favorit in den Sprintdisziplinen ist Siewert André vom TV Norden. Über 100m ist er mit seinen 10.74 Sekunden der einzige Athlet unter elf Sekunden und auch über 200m dürfte er um den Titel mitsprinten. Vereinskamerad Paul Thieleke (Jugend A), vor einer Woche Fünfkampf Landesmeister geworden, hat gute Chancen im Dreisprung. Hier hat er vor allem mit dem zurzeit bundesweit besten B Jugendlichen Springer, Eugen Wisotzki aus Bremen, zu kämpfen.   Zusammen mit Saarko Eilers, Wilke Scheutwinkel, Koord Weege und Florian Becker wollen die beiden auch in der Staffel überzeugen.Oliver Nauermann (ebenfalls Norden) möchte seinen Titel über 1000m der Schüler M14 verteidigen. Bereits im letzten Jahr konnte er als 13-jähriger die ältere Konkurrenz schlagen.

Haushohe Favoritin im Hammerwurf der Schülerinnen W15 ist Mareike Nannen vom SV Holtland. Mit ihrer Bestleistung von 53,50m wirft sie mehr als doppelt so weit wie ihre Konkurrentinnen. Vereinskameradin Daniela Pohl, die bei der A Jugend startet, hat mit der U18 WM Dritten Johanna Hoppe eine starke Gegnerin, die auch bereits für die U20-EM nominiert wurde.
Anna Raukuc (W15) vom SV Emden Harsweg, frischgebackene Landesmeisterin im Siebenkampf, hat über 300m Hürden die schnellste Vorleistung gezeigt und möchte möglichst ihren Ostfriesland Rekord weiter verbessern. Vereinskameradin Lena Schmitz, die bei der B Jugend den Titel gewinnen konnte, geht bei der älteren A Jugend über 400m Hürden an den Start.
Mit Kugel und Diskus möchte Derk Peters vom SV Georgsheil (M14) einiges ausrichten.  Im Diskuswurf ist sein ärgster Konkurrent Renke Broer von Fortuna Wirdum.
Der MTV Aurich schickt mit Wiebke Bültena und Ann-Christin Junker zwei B Jugendliche an den Start. Die beiden müssen sich dabei gegen die ältere Konkurrenz antreten. Bültena hat mit der drittschnellsten Zeit über 800m gemeldet. Junker führt die Meldeliste sogar souverän an.
Enno Tjarks (Germania Leer) wird im Hochsprung versuchen an seine Bestleistung von 1,93m zu springen, damit wäre eine Medaille möglich. Vereinskameradin Sara Schwill möchte über 800m der Schülerinnen W15 eine neue Bestleistung aufstellen.  


[3664]
Ergebnisse
Termine