Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Einzug in den Endlauf nur knapp verpasst
Siewert André wurde über 60m wegen eines Fehlstarts disqualifiziert
Ostfriesen-Zeitung - KJ/HK - Trotz einer persönlichen Bestleistung hat Siewert André beidenDeutschenLeichtathletik-Meisterschaften der Jugend in SindelfingendenEndlaufüber 200 Meter verpasst. Der Niedersachsenmeister vom TVNordengewann amSonnabend den dritten von insgesamt acht Vorläufensouveränin exakt22,00 Sekunden. Den Endlauf verfehlte er allerdings um1/100Sekunde. AlsSieger des B-Endlaufs wurde erschließlichGesamtfünfter. 
Pech hatte Siewert André dann beimStart über60 Meter. Wegen einesFehlstarts im Zwischenlauf wurdederA-Jugendliche disqualifiziert. „Dasist sehr ärgerlich, dennSiewertwar sehr gut drauf und hatte guteChancen auf denEndlauf“,kommentierte Niedersachsens Landestrainer FrankReinhardtdieSituation. Für den Endlauf hätten 7,01 Sekunden gereicht.DieBestzeitvon Siewert André aus diesem Winter liegt bei 6,91 Sekunden.

Auchüber die 200 Meter wäre der Endlauf fürOstfrieslandsgrößtesSprinttalent durchaus drin gewesen. Doch RobertWöllner(Halle)schaffte mit 21,99 Sekunden im zweiten Vorlauf alsVierter denSprungin den A-Endlauf. „Ich glaube, dass Siewert imdirekten Duellnochhätte kontern können“, sagte Frank Reinhardt. Soblieb fürden18-jährigen Ostfriesen nur der B-Endlauf. Denn weil esinSindelfingen„nur“ vier Rundbahnen gibt, konnten sich auch nurvierAthleten fürsFinale qualifizieren. Immerhin gewann André denB-Endlaufin 22,14Sekunden vor Jens Schwatlo (Halle/22,15Sekunden).DeutscherJugendmeister wurde Daniel Schnelting (LAZ Rhede) in21,18Sekunden.   

FürWiebke Bültena vom MTV Aurich platzte derTraumvom Endlauf über 800Meter bei den A-Jugendlichen bereits früh.DieZweite derLandesmeisterschaften stieg im Vorlauf verletzt aus.„Siehatte Krämpfein der Wade“, erzählte Reinhardt. 2:18,14Minutenhätten für denEinzug ins Finale gereicht. Zum Vergleich:beidenLandesmeisterschaften vor zwei Wochen lief WiebkeBültena2:15,39Minuten.
Hammerwerferin Daniela Pohl vom SVHoltlanddagegenerreichte in Sindelfingen bei denWinterwurfmeisterschaften mitderQualifikation für das Finale ihr Ziel.Mit 52,61 Metern kamdieA-Jugendliche bei starkem Schneetreiben auf Rangfünf. TrainerKlausBeyer war sehr zufrieden mit der Leistung: „Danielawar wirklichsehrnervenstark. Alle sechs Versuche waren gültig. Mit demletzten Wurfhatsie sich dann Platz fünf gesichert.“

[2601]
Ergebnisse
Termine