Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Drei Mehrkämpferinnen bei den Landesmeisterschaften
Maria Harms (SVW)
LS - Drei ostfriesische Leichtathleten machten sich am vergangenen Wochenende auf den Weg nach Osnabrück zu den Landesmeisterschaften im Mehrkampf der Männer, Frauen und Jugend. Tina de Boer, Antje Schmidt (beide VfL Germania Leer) und Maria Harms vom SV Warsingsfehn gingen im Vier- bzw. Siebenkampf der weiblichen Jugend B an den Start.
De Boer wurde im Vierkampf Fünfte mit 2410 Punkten und konnte am ersten Tag vor allem durch ihre Kugelstoßleistung von 9,54m Punkte sammeln. Maria Harms kam mit 2317 Punkten auf Rang neun. Sie punktete vor allem im Hochsprung, indem sie 1,52m übersprang, womit die 16-jährige allerdings nicht zufrieden war. Mit 2037 Punkten kam Schmidt in der Endabrechnung auf Platz 13.
Alle drei Athletinnen gingen auch am Sonntag an den Start, um die letzten drei Disziplinen für den Siebenkampf zu vervollständigen. Der achte Platz ging dabei an deBoer (3843 Punkte), die in ihrer stärksten Disziplin, dem Speerwurf, eine neue persönliche Bestleistung von 35,44 m aufstellte und so das beste Resultat aller Teilnehmerinnen ablieferte.  Mit 3712 Punkten kam Maria Harms auf Platz neun. Antje Schmidt schaffte 3451 Punkte, was für sie den zwölften Rang bedeutete.

[5082]