Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Peter Steinke gewinnt Emder Sylvesterlauf
ls - Sie hatten zum Jubiläum mit einem neuen Teilnehmerrekord gerechnet, Michael Dannecker und Michael Janssen vom Emder TV, die Veranstalter des Emder Silvesterlaufs. Dass schließlich 514 Frauen, Männer und Kinder an die drei Starts gingen, überraschte selbst sie.

„Es ist halt eine Kultveranstaltung“, erklärte Dannecker das seit Jahren steigende Interesse am Lauf zum Jahreswechsel in der Seehafenstadt. Zur 25. Auflage am Dienstag spielte auch das Wetter mit. Nach Schnee und Eis in den vergangenen Jahren fanden die Läuferinnen und Läufer optimale Bedingungen vor. Bei Temperaturen knapp unter null Grad, Sonnenschein und auf einer trockenen 12,4 Kilometer langen Strecke machte das Laufen rund um den Emder Hafen Spaß. Nur auf der langen Geraden am Emsdeich störte der Gegenwind ein wenig.

Spaß hatte auch Peter Steinke von der LG Ihrhove/Warsingsfehn. „Ich bin an den Start gegangen, um den Emder Silvesterlauf zum dritten Mal in Folge zu gewinnen“, strahlte Steinke, nachdem er es geschaffte hatte. Der mehrmalige Ossiloop-Sieger hatte aber einige Mühe, seinen Plan zu verwirklichen. Bis Kilometer sieben beim Yachthafen hielten der Emder Harry Jürrens und Holger Grigat von Concordia Ihrhove gut mit. Dann legte Steinke wie im vergangenen Jahr eingangs der Kehre beim Yachthafen, nun mit dem Südost-Wind im Rücken, einen höheren Gang ein. Grigat heftete sich aber an seine Fersen und erreichte das Ziel am Ratsdelft nur zwölf Sekunden später. Dritter wurde Harry Jürrens von der Emder LG.

Bei den Frauen siegte Antje Christ vom TV Witten in 47:49 Minuten. Ebba Eeten vom TB Konz geht seit Jahren beim Emder Silvesterlauf an den Start. Diesmal wurde sie Zweite in 49:24 vor Irmi Hartmann vom TV Norden in 50:45 Minuten.

[2897]
Ergebnisse
Termine