Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Ostfriesische Leichtathleten kämpften um jeden Punkt
Eifrige Schüler am Start
Spormann - Emden. Der SV Blau Weiß Borssum richtete am letzten Samstag die Ostfriesischen Meisterschaften im Dreikampf (Ball, Weit, Sprint) und Vierkampf (Ball, Weit, Sprint, Hoch) aus. Aus elf Vereinen gingen 92 Teilnehmer in den Altersklassen 10 und 11 Jahre an den Start und kämpften um jeden cm und Sekunde um möglichst viele Punkte zu sammeln die am Ende auch wichtig waren für die Mannschaftswertungen. Im Dreikampf und Vierkampf M 11 zeigte Torben Janssen vom MTV Aurich sein Können. Mit 7,9 Sek.; 3,81m, 1,22 m und 35,50 m kam er auf 993 Punkte im Dreikampf und 1322 Pkt. im Vierkampf und erkämpfte sich in beiden Altersklassen seinen Meistertitel. Einen Jahrgang jünger M 10 war ein starkes Team vom TSV Riepe im Dreikampf am Start. Die ersten drei Plätze ließen sich die Jungen nicht nehmen. Olin Tiedt sicherte sich den Titel mit 8,6 Sek; 3,44 m und 28,00 m mit 817 Punkten vor seinen Vereinskameraden Raik Hieronimus mit 803 Pkt. 9,2 Sek.; 3,00 m und guten 40 m Ballwerfen. Den dritten Platz auf dem Podest belegte Mark Arendt mit 777 Punkten 8,3 Sek.; 3,29 m und 22,50 m. Die Mannschaftswertung im Dreikampf mit 3737 Punkten erkämpfte sich der SV Warsingsfehn vor dem TV Norden mit 3505 Pkt. Und noch ein starkes Team machte auf sich aufmerksam. Im Vierkampf der Jungen M 11 konnten sich sie die Jungen vom Vfl Germania Leer über den tollten Mannschaftssieg freuen. Mit den Plätzen 1 – 4 war dies eine sichere Bank. Platz 1 und Ostfrieslandmeister wurde Marlon Labesius mit 1254 Pkt. 8,2 Sek., 3,46m; 1,14 m und 42,50 m vor seinen Vereinskameraden auf Pkt. 2 Ole Marx 1248. Pkt. 8,3 Sek.,3,80m,1,14 m, 37,50 m, 3. Pl. Ole Flentje 1197 Pkt. 8,3 Sek., 3,71 m, 1,06 m, 38,50 m und den 4. Pl. Tilko Schmidt mit 1135 Pkt., 8,5 Sek., 3,26 m, 1,10 m, 37,00 m. Es waren aber auch starke Mädchen unterwegs. Der TV Norden erkämpfte sich im Dreikampf so wie im Vierkampf den Meistertitel mit der Mannschaft. Und auch die Emder Vereine konnten sich über drei erkämpfte Titel freuen. Frauke Kalkwarf W 11 von Blau Weiß Borssum zeigte das ihre breite Ausbildung Früchte trägt. Sie siegte im Dreikampf mit starken 1154 Pkt. und lief mit 7,7 Sek über die 50 m die schnellste Zeit an diesem Tag, 3,82 m; 25,00 m. Im Vierkampf überzeugte sie ebenfalls und sprang im Hochsprung 1,25 m und sammelte hier 1503 Punkte und wurde zum zweiten Mal als Meister gekürt. Absetzten in ihrer Altersklasse W 10 konnte sich auch Mila Wolf vom SV Emden Harsweg. Sie holte den dritten Titel nach Emden mit folgenden Ergebnissen im Dreikampf: 7,9 Sek.,3,49 m, 25,00 m knapp vor Leonie Buisker vom TV Norden mit 987 Pkt. die dann im Vierkampf mit 1336 Pkt. 8,9 Sek.,3,44 m, 1,25 m und 25,50 m ihren Meistertitel erkämpfen konnte vor Mila Wolf mit 1300 Pkt. Pkt. 7,9 Sek., 3,49 m, 1,05m, 25,00 m .

[3704]
Ergebnisse
Termine