Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Erfolgreiche Ostfriesen bei Senioren-EM
Hilde Steinke holte drei Medaillen.
RK - In Zittau im Länderdreieck Tschechien, Polen und Deutschland fand die Leichtathletik-Europameisterschaften der Senioren statt. 77 Seiten  umfasste die Meldeliste, darunter auch Ostfriesen vom TV Norden, SC Concordia Neermoor  und Germania Leer. Am total heißen Samstag musste Waltraud Klostermann (TV Norden) über 5000m an den Start. Sie belegte den sechsten Platz in 20:37,33 min.. Ihr Vereinskamerad Thomas Dresp startete im Diskuswerfen; nach zwei schwächeren Versuchen  erzielte er im dritten Versuch sehr gute 49,66 m. Dies bedeutete Rang drei  und die Bronzemedaille in einem stark besetzten Wettkampf mit 15 Athleten aus zehn Ländern. Hilde Steinke, SC Concordia Neermoor wagte einen Doppelstart über die ganz langen Strecken. Zuerst die 10.000m der Klasse W65, neun Athletinnen aus sechs Ländern kämpften um den Sieg. Hilde Steinke errang hinter der Niederländerin Els Raap den zweiten Platz in 48:35,23 min. und die Silbermedaille. Nach einer Woche der Erholung startete sie dann über die Marathonstrecke der W 65. Warmes Wetter und ein anspruchsvoller, hügeliger Kurs verhinderten Bestzeiten, aber auch hier erkämpfte sich Hilde Steinke in 4:15,17h die Silbermedaille und in der Team-Wertung die EM-Goldmedaille. Peter Steinke (Germania Leer) startete nach vierjähriger Abstinenz erneut über Marathonstrecke in der Klasse M40. Seine Zeit von 2:57,20h auf einem solchem Kurs stellte ihn recht zufrieden, insbesondere natürlich Platz sechs der Einzelwertung und damit zweitbester Deutscher, dies bedeutete in der Teamwertung den zweiten Platz und die Silbermedaille.

[3580]
Ergebnisse
Termine