Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Junker, Arjes und Beyer Niedersachsenmeister
Klaus Beyer beim Hammerwurf
KB - Bei den Niedersachsenmeisterschaften im Werfer – Fünfkampf der Senioren gab es für Ostfriesland drei Titel. Die Auricher Christel Junker und Michael Arjes sowie der Holtlander Klaus Beyer waren in ihren Altersklassen mit Kugel, Diskus, Speer, Hammer und Gewicht erfolgreich. Im Fünfkampf spielt die Ausgeglichenheit in den fünf Wurfdisziplinen eine herausragende Rolle.
Michael Arjes vom MTV Aurich hatte in Meppen seine stärkste Disziplin im Diskuswurf (37,73 m) knapp gefolgt vom Gewichtswerfen (12,70 m), die wenigsten Punkte bekam er für seine Hammerwurfweite von 37,25 m. Insgesamt erreichte Arjes, der den Speer in seiner Altersklasse mit 44,65 m am weitesten warf und die Kugel 11,51 m stieß, 2.777 Punkte und lag 135 Punkte vor dem Zweiten, Jörg Pachal vom TSV Lelm.
Bei den Seniorinnen überzeugte Christel Junker vom MTV Aurich in der Altersklasse W 50 mit ihren Leistungen im Hammer- und Gewichtwerfen. Besonders im Hammerwerfen hat sie große Fortschritte gemacht und krönte ihre Leistung mit dem Titelgewinn und 2.123 Punkten. Ihre Weiten: Hammer 31,71 m – Kugel 8,65 m – Diskus 24,44 m – Speer 17,00 m – Gewicht 11,10 m.

Der Holtland Beyer begann nach zwei schwachen Leistungen mit der Kugel und dem Diskus, die ihn auf den letzten Platz verwiesen im Speerwerfen die Aufholjagd. Nach zufrieden stellender Weite von 34,39 m verbesserte er sich auf den vorletzten Platz. Zwar verfehlte der Holtlander im Hammerwerfen die 40 m, konnte sich jedoch nach 38,49 m auf Rang zwei vorarbeiten. Im abschließenden Gewichtswerfen stellte Beyer nicht nur eine neue persönliche Bestweite mit 14,43 m auf, sondern sicherte sich mit dieser Leistung auch den Titel. Es ist übrigens der 55. Titel eines Niedersachsenmeisters für das Wurfteam des SV Holtland.
Der Auricher Eberhard Willms  gewann in der M 55  Bronze mit 2.183 Punkten und den Einzelleistungen: Hammer= 37,06 m – Kugel= 10,32 m; Diskus = 24,14 m; Speer = 22,14 m und Gewicht = 13,91 m. Seine Schwäche mit Diskus und Speer haben eine bessere Platzierung verhindert.   
Das „Leichtgewicht“ Ingo Kaun vom MTV Aurich verpasste das Treppchen und wurde mit 2.163 Punkten Vierter. Seine Leistungen: Hammer = 25,30 m; Kugel = 9,25 m; Diskus = 31,60 m; Speer = 42,26 m und Gewicht = 10,41 m: In seiner Altersklasse der M 50 war Kaun bester Speerwerfer. Der Holtlander H. Focken erzielte 928 Punkte und rangiert auf Platz sieben der M 55; seine Einzelleistungen: H: 17,72 m; K: 6,27 m; D: 13,87 m; Sp: 13,40 m; G: 6,73 m. 

[3731]
Ergebnisse
Termine