Leichtathletik Region
Ostfriesland e.V.
Rekord nach Maß: 1200 Ossilooper
Stefan Immega war erneut nicht zu schlagen
Ostfriesen-Zeitung - Einen Auftakt nach Maß erlebten gestern Abend 1200 Ossilooper im Leeraner Julianenpark. Um Punkt 19 Uhr wurde dort bei sommerlichen Temperaturen die erste Etappe des 25. Ossiloops gestartet. Die Läufer, darunter 115 Tagesläufer, machten sich auf die 10,8 Kilometer lange Strecke von Leer nach Holtland. Den Etappensieg sicherte sich Vorjahressieger Stefan Immega (LT Schafhauser Wald) in 35:31 Minuten. Er streifte das Gelbe Trikot des Spitzenreiters über. Immega siegte vor Peter Steinke (TV Norden), der mit 35:48 Minuten deutlich vor Achim Groenhagen (SV Wolthusen/37:09 Minuten) in Holtland ins Ziel kam.
Bei den Frauen siegte überraschend Kerstin Lüken (Emder LG) in 43:40 Minuten vor der Favoritin Irmi Hartmann (TV Norden/45:31 Minuten). Bei den Jungen war Martin Ornfjord (Germania Leer/39:00 Minuten) vorne. Mit 39:54 Minuten kam Martin Buss aus Wittmund ins Ziel. Martina Rückbrod aus Norden gewann mit 47:59 Minuten bei der weiblichen Jugend. Unter den Teilnehmern waren auch 20 Frauen und Männer, die schon beim ersten Ostfrieslandlauf 1982 alle sechs Etappen von Leer nach Bensersiel absolviert hatten.
               Extra aus Bochum waren zum Beispiel Helmut und Ute Tinnemeyer angereist. 1982 lebte das Paar in Ostfriesland und gehörte zu den ersten Ossiloopern. „Den Jubiläumslauf wollten wir uns nicht entgehen lassen. Dafür sind wir gerne von Bochum nach Leer gefahren“, sagte Helmut Tinnemeyer. Besonders freute sich der Lehrer darüber, viele bekannte Gesichter wiederzusehen. Bekannte treffen wollten auch Georg Brahms, Johann Hanke und Hans-Joachim Müller. Die Drei waren zum Jubiläumslauf mit besonderen Trikots angetreten. Auf dem Rücken trugen sie jeweils ein Foto, das sie 1982 im Ziel in Bensersiel zeigt. „Dieses Jahr wollen wir in Bensersiel ein neues gemeinsames Foto machen“, erzählte Georg Brahms.
Alle sechs Etappen hat sich auch Enno Cramer vorgenommen. Der Augustfehner war ebenfalls 1982 mit von der Partie. Für den Jubiläumslauf hat er sogar sein Trainingsprogramm erweitert. Die zweite Etappe führt die Läufer am Freitag, 12. Mai, von Holtland nach Neukamperfehn. Start ist um 19 Uhr.

[4090]
Ergebnisse
Termine